Eine kurze Übersicht 

 

Der Kultur Markt Bernburg e.V. wurde im Jahre 2013 zur Stärkung der Willkommenskultur in Bernburg (Saale) gegründet. In Ergänzung zu bereits vorhandenen Strukturen sollen jeweils neue Formate gefunden werden. So soll mit dem Kulturmarkt Bernburg zum Semesterbeginn im Oktober die zahlreichen neuen Studierenden in Bernburg begrüßt werden. In der interkulturellen Trommelgruppe World Melange musizieren TrommlerInnen aus vielen Ländern und vermitteln damit jeweils spielerisch ihre eigene Kultur. Das Coffee to Stay bietet seit 2017 immer am Nachmittag einen Raum für unterschiedlichste interkulturelle Unterstützung. Dies wird über eigene Angebote sowie über die Vermittlung an andere Beratungstrukturen für NeubernburgerInnen geleistet.

Für die Projekte Kulturmarkt und Coffee to Stay wurden jeweils eigene Homepage erstellt. 

 

Hier die aktuellen eigenen Projekte des Vereins Kultur Markt Bernburg zum Aufklappen in der Übersicht.

World Melange: Trommelgruppe seit 2003

 

Für das Projekt World Melange gibt es derzeit keine eigene Homepage.

Einladung zum Trommeln im Coffee to Stay: Wilhelmsstraße 15, Bernburg

Die Trommelgruppe WORLD Melange trifft sich jeden Mittwoch ab 16:30 im Coffee to Stay in der Wilhelmstraße 15 in Bernburg zum Spielen. Anfänger werden jeweils integriert. Die Trommelgruppe wird von Alhassan Nadjombe und Lydia Hadegnon-Montag geleitet

Die Übungsstunden an den Mittwochen 12., 19. und 26 Juli 2023 entfallen aufgrund der Sommerpause des Coffee to Stay.

Auftrittstermine Stand 01.09.2023

Samstag, 07. Oktober 2023: WORLD MELANGE Bühnenauftritt zum Kulturmarkt und Trommelworkshop

Ort:   Bernburger Kulturmarkt am Kurhaus

Zeit: 13:30 Bühnenauftritt, ab 17:00 Trommelworkshop

 

Samstag 23. September 2023 ab 16 Uhr

Auftritt von World Melange zum Spät-Sommerfest bei der Kita „Parkwichtel“ des SOS-
Kinderdorfs in Beesenlaublingen, LPG-Hof 1, 06420 Könnern

 

Sonntag 11. September 2023: Fest BERNBURG bleibt BUNT

Ort: Bühne am Markt in der Bernburger Talstadt

Zeit: 17:30-18:30 Auftritt WORLD MELANGE mit Tanz

 

 

Mittwoch 12. und 19. Juli 10:00-11:30

Ort: Lebenshilfe Bernburg gemeinnützige GmbH. An der Fuhne 9 06406 Bernburg (weitere Termine sind im Gespräch)

Anfragen für Auftritte und Workshops an Erich Buhmann: kultur-markt@t-online.de

Unser Image Video:

Aktuelles: 

 

13. Mai 2023:

Auftritt zum Mitmachen beim Straßenfest der Integrativen Kindertagesstätte-Regenbogen Bernburg.

 

8. Oktober 2022:

Auftritt zum 11ten Bernburger Kulturmarkt in der Konzertmuschel am Bernburger Kurhaus

 

Zum zwanzigjährigen Bestehen von WORLD MELANGE hat Sebastian Möbius am 11.05.2023 einen Bericht als Beitrag der Bernburger Redaktion der Mitteldeutschen erstellt.

Der gesamte Bericht kann online unter: https://www.mz.de/lokal/bernburg/trommelgruppe-world-melange-aus-bernburg-feiert-20-jahriges-bestehen-3606797?reduced=true aufgerufen werden.

Wir zitieren hier einen Auszug:

Musikalische IntegrationTrommelgruppe „World Melange“ aus Bernburg feiert 20-jähriges Bestehen

Die US-Amerikanerin Jeanne Colgan gründete vor 20 Jahren die Trommelgruppe „World Melange“ in Bernburg. Was das Projekt ihr bedeutet und warum es bis heute großen Anklang findet.

Bernburg/MZ – Mit einer Stelle für Interkulturelle Arbeit im Jahr 2002 bei der Stiftung Evangelische Jugendhilfe in Bernburg fing für Jeanne Colgan alles an. Die gebürtige US-Amerikanerin war parallel ehrenamtliche Ausländerbeauftragte des damaligen Landkreises Bernburg.

Musik als internationale Sprache

„Es gab schon damals einen Anteil an Nicht-Deutschen in Bernburg, vornehmlich aus Westafrika. Um diese Leute in unsere Gesellschaft zu integrieren, bin ich auf eine besondere Idee gekommen“, sagt die 65-Jährige. Sie gründete 2003 die Trommelgruppe „World Melange“. 20 Jahre später besteht sie immer noch. [Weiter]

„Musik ist für mich eine international verständliche Sprache“, begründet Jeanne Colgan ihre damalige Idee. Mit den Teilnehmern, unter anderem aus Kamerun, Nigeria und Ghana, habe sie angefangen, klassische westafrikanische Trommelmusik zu spielen. „Wir sind dann im Zuge dieses Projektes in Schulen, Kitas und Pflegeheimen aufgetreten. Anfangs war eine gewisse Scheu vor uns spürbar. Nach den Workshops waren die Kinder aber immer sehr begeistert“, erklärt die Fachübersetzerin für Englisch. Es folgten Auftritte bei Festivitäten im Raum Bernburg wie der Interkulturellen Woche. „Bei den Veranstaltungen haben wir neben dem Trommeln auch Limbo gespielt und Haareflechten angeboten. Letzteres war immer der Renner.“ 

Ehemann und Trommler halten Gruppe am Leben

2007 endete die Arbeit von Jeanne Colgan als Ausländerbeauftragte. „Ich habe mich dann aus der Trommelgruppe zurückgezogen, um beruflich neue Herausforderungen zu verfolgen.“ „World Melange“ stand vor dem Ende. „Mein Mann, Erich Buhmann, und ein Trommler hielten das Projekt am Laufen, da es ihnen eine Herzensangelegenheit und ein gutes Mittel zur Integration war.“[wer den online Zugang zur MZ nicht hat kann von kultur-markt@t-online.de die Abschrift des gesamten Beitrags anfordern]

Kulturmarkt Bernburg: Festival seit 2011

Informationen zum Kulturmarkt finden Sie auf der Seite: http://www.kultur-markt-bernburg.de

Coffee to Stay: Begegnungsladen seit 2017

 

Für das Projekt COFFEE to STAY sind alle Informationen auf der Homepage des Projekts dargestellt: https://www.coffee-to-stay-bbg.de/

Für jeden Monat wird ein Monatsprogramm angeboten. 

Das Coffee to Stay hat den Integrationspreis des Landes Sachsen-Anhalt im Jahr 2018 erhalten. Aktuell bedanken wir uns für die erneute Nominierung zum Friedensengel für das Jahr 2023.  Allen Nominierten ein großes Kompliment für die vielfältige ehrenamtliche Arbeit in der Region. 

Allen unseren Helfern und Unterstützern ein großes Dankeschön.

Über Coffe to Stay

 

Das Coffee to Stay wurde 2017 in Bernburg eröffnet und wird in dieser Zeit von zwei Personen betreut, um die Besucher*innen zu empfangen und Ihnen oft auch bei Problemen zu helfen.

Das Ansinnen dieser ehrenamtlichen Einrichtung ist es, den geflüchteten Menschen eine Möglichkeit zu eröffnen die Stadt Bernburg mit ihren Bürgerinnen und Bürgern kennenzulernen und umgekehrt. Unabhängig von Alter, Herkunft, Religion und politischer Einstellung sind alle Besucher eingeladen, ihren Beitrag zur Integration zu leisten.

Der Laden der Begegnung ist mittlerweile gut mit lokal aktiven Vereinen, Organisationen und Initativen im Bereich der Integrationsarbeit vernetzt, um allen allen Hilfesuchenden bestmöglich gerecht zu werden und gemeinsame Projekte auf die Beine zu stellen.

 

                                                                                       

 

 

Über das Engagement

 

Das allgemeine Ziel des Begegnungsladens Coffee to Stay in Bernburg ist die Beteiligung von geflüchteten Menschen am gesellschaftlichen Leben. Hierfür wurde ein Ort des Kennenlernens, des Austausches, der Vernetzung und der gegenseitigen Unterstützung geschaffen.

Zusätzlich zum täglichen persönlichen Austausch im internen Rahmen der Begegnungsstätte werden Aktionen, wie Feste, Präsentationen und  externe Gesprächsrunden zur Integration und einem direkten Kontakt mit der Bevölkerung organisiert und durchgeführt.

Eine Besucherin des Coffee to Stay berichtet: „Die gemütliche Atmosphäre des Coffee to Stay lud tatsächlich zum Bleiben ein, sodass wir uns nicht selten Karten spielend oder lachschwatzend mit anderen Besuchern an einem der Tische wiederfanden und die dargereichten Keksteller plünderten. Wir kamen über die Monate in einen regen Austausch mit Menschen aller Generationen und vieler Nationen und fühlten uns schnell ermutigt, mit Hausaufgabenhilfe und Deutsch Sprachangeboten selbst einen kleinen Beitrag zur Unterstützung Anderer zu leisten. Zudem besuchten wir sehr gern von der Einrichtung organisierte Veranstaltungen, wie z.B. das Frühlingsfest oder das Zuckerfest, und ich lernte schließlich eine syrische Familie kennen, die mir nicht nur beim Arabisch lernen half, sondern nun zu unserem festen Freundeskreis zählt.“

 

www.coffee-to-stay-bbg.de

Coffee to Stay: Begegnungsladen seit 2017

 

Für das Projekt COFFEE to STAY sind alle Informationen auf der Homepage des Projekts dargestellt: https://www.coffee-to-stay-bbg.de/

Für jeden Monat wird ein Monatsprogramm angeboten. 

Das Coffee to Stay hat den Integrationspreis des Landes Sachsen-Anhalt im Jahr 2018 erhalten. Aktuell bedanken wir uns für die erneute Nominierung zum Friedensengel für das Jahr 2023.  Allen Nominierten ein großes Kompliment für die vielfältige ehrenamtliche Arbeit in der Region. 

Allen unseren Helfern und Unterstützern ein großes Dankeschön.

Über Coffe to Stay

 

Das Coffee to Stay wurde 2017 in Bernburg eröffnet und wird in dieser Zeit von zwei Personen betreut, um die Besucher*innen zu empfangen und Ihnen oft auch bei Problemen zu helfen.

Das Ansinnen dieser ehrenamtlichen Einrichtung ist es, den geflüchteten Menschen eine Möglichkeit zu eröffnen die Stadt Bernburg mit ihren Bürgerinnen und Bürgern kennenzulernen und umgekehrt. Unabhängig von Alter, Herkunft, Religion und politischer Einstellung sind alle Besucher eingeladen, ihren Beitrag zur Integration zu leisten.

Der Laden der Begegnung ist mittlerweile gut mit lokal aktiven Vereinen, Organisationen und Inititaiven im Bereich der Integrationsarbeit vernetzt, um allen allen Hilfesuchenden bestmöglich gerecht zu werden und gemeinsame Projekte auf die Beine zu stellen.

                                                                                       

 

 

Über das Engagement

 

Das allgemeine Ziel des Begegnungsladens Coffee to Stay in Bernburg ist die Beteiligung von geflüchteten Menschen am gesellschaftlichen Leben. Hierfür wurde ein Ort des Kennenlernens, des Austausches, der Vernetzung und der gegenseitigen Unterstützung geschaffen.

Zusätzlich zum täglichen persönlichen Austausch im internen Rahmen der Begegnungsstätte werden Aktionen, wie Feste, Präsentationen und  externe Gesprächsrunden zur Integration und einem direkten Kontakt mit der Bevölkerung organisiert und durchgeführt.

Eine Besucherin des Coffee to Stay berichtet: „Die gemütliche Atmosphäre des Coffee to Stay lud tatsächlich zum Bleiben ein, sodass wir uns nicht selten Karten spielend oder lachschwatzend mit anderen Besuchern an einem der Tische wiederfanden und die dargereichten Keksteller plünderten. Wir kamen über die Monate in einen regen Austausch mit Menschen aller Generationen und vieler Nationen und fühlten uns schnell ermutigt, mit Hausaufgabenhilfe und Deutsch Sprachangeboten selbst einen kleinen Beitrag zur Unterstützung Anderer zu leisten. Zudem besuchten wir sehr gern von der Einrichtung organisierte Veranstaltungen, wie z.B. das Frühlingsfest oder das Zuckerfest, und ich lernte schließlich eine syrische Familie kennen, die mir nicht nur beim Arabisch lernen half, sondern nun zu unserem festen Freundeskreis zählt.“

 

www.coffee-to-stay-bbg.de

Spendenkonto: Kultur Markt Bernburg e.V.
IBAN: DE54 810 690 520 002 598 140
BIC: GENO DE F1 WZL

Spenden ab 10 Euro erhalten Spendenquittung zu gesendet. Bitte Adresse angeben.

Spenden mit

Betterplace.org